Abgedriftet ins Wurmloch

Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten.

In der vorigen Woche war ja bereits das Thema Drifter Wormhole für die G-Fleet angekündigt, aber wegen technischer Probleme wurde das kurzfristig abgesagt. Am letzten Freitag lief jedoch alles nach Plan und wir haben uns ab 18 Uhr EVE Zeit in Jita getroffen.

Wie üblich wird ja im Vorfeld abgefragt, wer welchen Schiffstyp fliegen möchte, DPS, Scout, Logi.. Ab und zu mache ich ja gerne den Scout, aber das habe ich sofort abgelehnt. Es war ja das erste Mal, dass ich mit einer Flotte ins Wurmloch fliegen würde und da ich keine Ahnung habe, wie man dort scoutet, wollte ich auch niemanden mit meiner Unwissenheit in Gefahr bringen. Deshalb habe ich spontan noch schnell einen Skill gelernt um eine T2 Logistik-Fregatte fliegen zu können…

Kirin
[Kirin, Paramedic Express]

Power Diagnostic System II

Damage Control II

 

Small Capacitor Booster II

Adaptive Invulnerability Field II

EM Ward Amplifier II

Republic Fleet Medium Shield Extender

1MN Afterburner II

 

Gistii B-Type Small Remote Shield Booster

Gistii B-Type Small Remote Shield Booster

Gistii B-Type Small Remote Shield Booster

 

Small Anti-EM Screen Reinforcer II

Small Core Defense Field Extender II

 

‚Integrated‘ Acolyte x1

Das Fitting hatte ich so von EVE Uni übernommen, mir ist erst später aufgefallen, das ich besser das Adaptive Invulnerability Field Modul durch einen Shield Extender hätte ersetzen sollen.

Insgesamt waren wir 15 Piloten in der Flotte, neben mir noch ein weiterer Logistiker ebenfalls in einer Kirin, diverse Kikimora, Hound, Flycatcher und ein Scout in einer Stiletto.

Zum Start ging es in das fünf Systemsprünge entfernte Kirras und von dort in ein, wie ich angenommen hatte, bereits vorher ausgescanntes Wurmloch. Aber William Follet hat dann den Unwissenden unter uns erklärt, das diese Drifter Wurmlöcher ganz normal in der Übersicht als Unidentified Wormhole angezeigt werden und nicht umständlich aus den Anomalien gescannt werden müssen. Ich habe das dann später recherchiert und gelernt, dass sie in den Systemen vorkommen in denen es auch ein Jove Observatory gibt.

Unser Scout ist vor uns in das Wurmloch geflogen um zu prüfen, ob wir auf ein Drifter Battleship treffen könnten und nachdem er uns das OK gab sind wir dann hinterher geflogen. Im System mit der Bezeichnung J174618 angekommen, habe ich gleich noch etwas über diese Drifter Wurmlöcher gelernt, denn im Gegensatz zu den Regulären mit einigen wenigen Ausgängen in andere Wurmlöcher oder in den K-Space, hat dieses gleich 40 davon und einige davon führen dann auch ins Null.

Das war fast so ähnlich wie diese NullSec Filamente, nur mit der Wahl in welche Richtung es geht, so eine Art Drehscheibe. Allerdings mit der Einschränkung, das man die Wurmlöcher alle ausscannen muss. Genau das hatte William Follet vorher in einer zweistündigen Aktion auch gemacht und uns dann die entsprechenden Bookmarks zur Verfügung gestellt.

Trotz dieser immensen Vorbereitung waren leider irgendwie alle Bewohner der NullSec-Systeme die wir spontan besucht haben entweder woanders unterwegs oder besonders vorsichtig.

Wir waren in Cache, Geminate und Period Basis und haben dort niemanden gefunden mit dem wir ein bisschen Spaß haben konnten. Selbst in Delve haben wir das übliche Begrüßungskomitee vermisst.

Vom Spaß-Faktor für einen kurzweiligen Abend mit einigen gepflegten Gefechten unter Kapselpiloten her gesehen, war das natürlich nicht sehr ergiebig, aber dafür gab es zwischendurch einige mehr oder weniger amüsant-dämliche Aktionen von mir.

In Geminate standen wir an einem Gate um eine Heron abzufangen, die unser Scout uns gemeldet hat. Ich habe also meine Acolyte gestartet, denn warum soll ich als Logi nicht mit auf’s Killboard kommen? Die Heron kommt durch das Gate, ich schalte auf und als ich meine ich hätte das Ziel erfasst schicke ich die Drohne los. Nur leider war die Heron schon wieder weg und plötzlich meint William Follet ganz entspannt „Yendor, könntest Du bitte die DPS von mir nehmen“. Ich habe absolut keine Idee, wie ich das wieder geschafft habe, aber ich habe es geschafft 🙂

Das war ja noch witzig, aber dann gab es noch eine etwas Situation, als der FC angesagt hat, das wir in den Wurmloch Bookmarks das Ziel unterhalb von Omist als Ziel anfliegen sollten. Ich fand diese Anweisung etwas unpräzise und habe deshalb noch mal nachgefragt „Du meinst Period Basis?“ und bekam zur Antwort „Ja und jetzt haben das alle in Neos Stream mitbekommen“. Peinlich… ich hatte ganz vergessen, das wir live auf Sendung sind. Aber offensichtlich hatte das niemand im Stream mitbekommen, denn Neo hatte keine Ahnung um was es ging, als ich nachgefragt habe.

Ich habe mir das hinterher noch einmal angesehen, es waren nur 14 Zuschauer dabei und ich war auch nicht sehr gut zu verstehen. Also die Chance, dass das jemand für den Intel in PB verwendet haben könnte ist eher gering.

Irgendjemand von uns wollte dann noch, das ich nicht der Einzige war, der an diesem Abend ein Flottenmitglied beschossen hat, denn während wir am Wurmloch-Ausgang nach Delve standen, hatte jemand Langeweile und den Neovenator als Ziel für Schießübungen auserkoren. Natürlich habe ich als guter Logi-Pilot sofort dagegen gereppt, als ich das auf der Watchlist gemerkt habe.

Auch wenn wir nur gegenseitig auf uns und nicht auf irgendwelche Gegner geschossen haben, war es trotzdem ein lustiger Abend, bei dem ich u.a wieder eine ganze Menge gelernt habe. Und da ich jetzt weiß, wie das mit diese Drifter Wurmlöchern funktioniert, stehe ich beim nächsten Mal auch gerne wieder als Scout zur Verfügung.

Jetzt aber fliege ich erst einmal zurück nach Youl um dort das benötigte Standing für die Angel Epic Arc bei der Amarr Navy zu verbessern.

Kommentar verfassen