Burner Missionen mit dem M4N

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten.

Vor einiger Zeit hatte ich ja einige leider erfolglose Versuche gestartet die sog. Burner Missionen erfolgreich abzuschließen. Aber offensichtlich fehlte mir dafür einfach die Erfahrung als langjährige Kapselpilotin, abgehakt hatte ich das Thema deshalb zwar nicht, aber erst einmal auf die lange Bank geschoben.

Umso erfreuter war ich, das wir beim M4N einen Themenabend “Burner Missionen” veranstalten wollten.

Vosh Thul hatte dazu im Vorfeld einige Fittingvorschläge für Fregatten heraus gegeben, es handelte sich dabei aber ausschließlich um Noob-geeignete T1-Schiffe, trotzdem habe ich mich persönlich für eine Assault Frigate vom Typ Wolf entschieden.

Wolf

[Wolf, To Hell And Back]

Damage Control II

Gyrostabilizer II

Small Armor Repairer II

400mm Rolled Tungsten Compact Plates

Adaptive Nano Plating II

 

1MN Afterburner II

Tracking Computer II

 

150mm Light AutoCannon II

150mm Light AutoCannon II

150mm Light AutoCannon II

150mm Light AutoCannon II

 

Small Anti-Explosive Pump II

Small Anti-Kinetic Pump II

Um an genügend Anomic Agent  und Anomic Team Missionen, zu kommen mussten wir, die wir Level 4 Missionen annehmen können ja die herkömmlichen Missionen ablehnen. Bei der ersten ist das ja noch kein Problem, aber wenn man zwei hintereinander ablehnt, geht damit ja ein Standing Verlust einher. Und da zu erwarten war, das nicht wie sonst üblich, wenn man Missionen annimmt eine Anomic Mission nach der nächsten kommt, wir dieses Mal eben keine angeboten bekommen würden und daher ordentlich Standing einbüßen mussten, verteilten Vosh Thul und Hamilton Ellecon zu Beginn des Abends Glamourex Booster. Mit diesen Boostern bekommt man zwar einerseits beim Abschluss von Missionen einen ordentlich Standing Schub, aber umgekehrt verliert man aber auch nicht so viel, wenn man feindselige Handlungen gegenüber einer Faktion ausführt oder eben Missionen ablehnt.

Gerüstet mit diesen Boostern haben wir also fleißig Missionen gesammelt und als wir genug zusammen hatten ging es mit der 12 köpfigen Fregatten Flotte inkl. Logistik Unterstützung los in die Burner Mission. 

Mit diesen Schiffen, dieser Flottenstärke und einem guten FC  war das natürlich kein Problem, Schiffe webben, tackeln und weg schießen. Zwar etwas hektischer als die üblichen Level 4 Missionen, aber im Grunde lief es genauso ab, nur das wir eben wesentlich schneller fertig waren. Dadurch haben wir auch mit insgesamt 24 Missionen entsprechend mehr als üblich erledigen können, dabei hat jeder Teilnehmer ca. 10,5 Mio ISK an Missionsbelohnungen und 0,6 Mio ISK an Bounty bekommen. Im Vergleich dazu waren es  in der Woche davor 18 Missionen mit 4,2 Mio ISK an Belohnungen und 20 Mio ISK Bounties. 

Also halten wir fest, es Spaß gemacht, sich aber finanziell nicht gelohnt, das mag bestimmt anders aussehen, wenn man die alleine oder in kleineren Gruppen bestreitet.

Jedenfalls steht für mich auf dem Zettel, das ich die noch mal alleine versuchen möchte.

Kommentar verfassen