Die Jagd nach dem Ei geht weiter

Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten.

Nachdem ich jetzt hoffentlich alle Informationen zusammen hatte um die Gurista Outpost zu bewältigen und mein neues Schiffchen noch von Missiles auf Rockets umgerüstet habe, konnte es also losgehen mit der Suche nach den Kapseln um an diese Gate Keys zu kommen.

Nach einigen Systemwechseln habe ich auch tatsächlich eine dieser Kapseln auf dem D-Scan gesehen und nach etlichem Gefummel mit den Einstellungen habe ich die Kapsel auch gefunden. Als ich endlich dort ankam war aber leider nur noch ein Wrack übrig, da war wohl jemand einen Tick schneller als ich.

Vor den Erfolg haben die Elders bekanntlich den Schweiß gesetzt, also habe ich fleißig weiter gesucht und war dann kurz darauf in einem anderen System auch erfolgreich. Nachdem ich die Kapsel abgeschossen hatte, habe ich den Key gefunden und zusätzlich noch einen Standing-Verlust bei den Guristas um 0,3 bekommen. Der nächste Outpost war daraufhin auch schnell gefunden und nach einem zähen Kampf konnte ich endlich das Acceleration Gate benutzen und den dahinter wartenden Gegner erledigten. Neben einer Bounty von 1,5 Mio gab es auch noch Loot im Wert von knapp 10 Mio ISK. OK, das war jetzt nicht so viel, aber irgendwie hat das Spaß gemacht mit dem D-Scan nach der Kapsel und dem Key zu suchen. Also habe ich kurzfristig den Plan gefasst, erst einmal meine Fertigkeiten mit dem D-Scan zu verbessern um 5 von diesen Keys zu finden.

Tja, was soll ich sagen, irgendwie hat mich die Scan- und Sammelleidenschaft gepackt, denn nach ungefähr fünf Stunden in denen ich auf einer Rundreise fast jedes HighSec System in Metropolis besucht habe, hatte ich 23 Keys gesammelt. 

Mein Standing bei den Guristas war durch den Abschuss der Kapseln zwar vollkommen im Eimer, aber das war mir egal. 

Denn inzwischen hatte ich das Gefühl immer besser mit dem D-Scan zu werden, ich hatte es sogar einige Male geschafft eine Kapsel innerhalb von etwas mehr als einer Minute zu finden. Meine ersten Versuche lagen noch bei 5 Minuten, also hatte sich zumindest das schon bezahlt gemacht. 

Der nächste Schritt war es dann die Outposts zu finden, was auch mal wieder leichter gesagt als getan war, denn die meisten die ich gefunden habe, hatten schon Besuch von anderen Kapselpiloten und ich wollte ja nicht wieder stören. Also bin ich eine etwas entlegene Ecke von Metropolis geflogen wo ich auch endlich fündig geworden bin. Mit dem neuen Schiff ließen sich die Sites bewältigen, aber es war ein zähes unterfangen und die Ausbeute war dann doch nicht so wie erhofft.

Eigentlich wollte ich daraufhin schon wieder aufhören und die restlichen 18 Keys für 15 Mio das Stück verkaufen, denn damit hätte ich die Kosten für die Garmur auf jeden Fall wieder drin gehabt. 

Aber dann kam dieser eine Hammer. Ein Implantat das laut Anzeige 850 (!) Mio. ISK kosten würde.

Das hat mich natürlich umgestimmt, doch weiter zu machen. Aber erst einmal wollte ich den Booster etwas pimpen, da mir der aktuell eingebaute doch etwas zu lange brauchte die Schilde zu regenerieren. Allerdings gab es den Booster, den ich haben wollte nur in Jita, also habe ich mich auf den Weg dorthin gemacht. Unterwegs habe ich dann noch ein paar Gate Keys und etwas Loot aus ein paar Gurista Outposts eingesammelt. Während dieser weiteren Kämpfe, habe ich mir dann aber überlegt, ob ich die Garmur nicht wieder verkaufen und es stattdessen mit einer Worm versuchen sollte.

Also habe ich einige der Module aus der Garmur aus- und in einer Worm wieder eingebaut.

Worm

[Worm, Wild Horses]

Capacitor Power Relay II

Drone Damage Amplifier II

 

Caldari Navy Small Shield Extender

1MN Afterburner II

Caldari Navy Shield Boost Amplifier

Pithi A-Type Small Shield Booster

 

Rocket Launcher II

Rocket Launcher II

Rocket Launcher II

 

Small Capacitor Control Circuit II

Small Anti-EM Screen Reinforcer II

Small Anti-Thermal Screen Reinforcer II

 

Hornet II x3

Acolyte II x2

Die Garmur habe ich nicht verkauft, sondern werde sie mal für eine Versuchsreihe in Level 2 und 3 Missionen verwenden.

Garmur

[Garmur, Gimme shelter]

Ballistic Control System II

Damage Control II

Missile Guidance Enhancer II

 

Small Shield Extender II

Thermal Dissipation Amplifier II

1MN Afterburner II

Kinetic Deflection Amplifier II

 

Arbalest Compact Light Missile Launcher

Arbalest Compact Light Missile Launcher

Arbalest Compact Light Missile Launcher

 

Small Core Defense Field Extender II

Small Core Defense Field Purger II

Small Anti-EM Screen Reinforcer II

(Anm: Dieses Fitting hatte ich versehentlich im ersten Teil dieses Berichts aufgeführt hatte, inzwischen ist das aber korrigiert).

Auf dem Weg zurück nach Metropolis musste ich dann gleich mal die Eigenschaften der Worm in einigen Gurista Outpost testen. Das Ergebnis war überzeugend. Die Garmur war irgendwie nicht schlecht, aber mit der Worm lief das alles einfach geschmeidiger ab, statt vorher 15 Minuten mit permanentem Micromanagement, hatte ich die Sites in 9-10 Minuten abgefrühstückt. Ich könnte ja jetzt sagen “warum nicht gleich so”, aber dann hätte ich diesen Vergleich ja nie gehabt.

Auf jeden Fall war dieses Abenteuer bisher finanziell erfolgreich. Als ich vorgestern das letzte Mal im Hangar nachgesehen habe, lagen da einige Black Market Implantate im Wert von knapp 2 Mrd ISK. OK, das ist ein theoretischer Wert, da sich die Marktpreise bestimmt noch einpendeln werden, wenn mehr von diesen Implantaten verfügbar sind. Aber selbst wenn sie 50% Wertverlust haben sollten, wäre das für meine Verhältnisse schon ein sehr ansehnliches finanzielles Geschenk.  

Mein Fazit: Abgesehen vom finanziellen Aspekt ist diese Jagd eine interessante Geschichte bei der man, sofern man es noch nicht gut kann, den Umgang mit dem D-Scan erlernen kann. Allerdings frage ich mich auch hier ob das wirklich so anfängertauglich ist, denn aus eigener Erfahrung weiß ich, das es doch etwas Anleitung benötigt zumindest die Grundlagen zu verstehen. Vielleicht bin ich da auch etwas zu kritisch, denn möglicherweise stellt sich nicht jeder D-Scan Anfänger so dämlich an oder er hat bessere Lehrer als ich sie hatte. 

Das Thema Schiffe hatte ich ja schon erwähnt, aber trotzdem habe ich es erst mit einem entsprechend teuren Fitting problemlos geschafft und wenn ich mir auf dem Killboard einige der Guristas Hunter Schiffe (Blackbird, Worm, Corax) anschaue, scheine ich ja nicht so ganz falsch mit meiner Meinung zu liegen.

Nichtsdestotrotz macht mir das wirklich Spaß und ich hoffe, das ich in den nächsten Tagen noch genug Zeit finde, ein paar Sites zu fliegen, denn ich habe immer noch (oder schon wieder) 12 Gate Keys. 

Fly safe and stay healthy.

Kommentar verfassen