Eine wilde Hatz

Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten.

Für den letzten Freitag war für die G-Fleet ursprünglich das Thema „Thera sehen und nicht sterben“ angekündigt. Aus diesem Grund hatten sich vermutlich auch 16 Piloten in Jita versammelt.  Leider gab es anscheinend wohl dort in der Nähe keinen Eingang zum Thera WH, daher sollte es wieder in ein Drifter Wurmloch gehen.

Als die Frage nach einem Scout kam, habe ich mich natürlich freiwillig gemeldet, da ich ja nach dem letzten Drifter WH Ausflug wusste, was da auf mich zukommen würde. Außer mir meldeten sich auch noch zwei erfahrenere Piloten die diese Aufgabe ebenfalls übernehmen wollten. Ich habe daraufhin gleich angemerkt, das ich noch nicht soviel Erfahrung als Scout habe und daher nicht zwingend dabei sein müsste. Das haben die beiden anderen aber freundlich mit den Worten „Jeder hat mal angefangen“ weg gelächelt. Darüber hinaus waren sie der Meinung das es besser sei einen Scout mehr zu haben, selbst wenn er unerfahren ist, falls es mal brenzlig wird.

Da ich die Stiletto von meinem letzten Scout-Einsatz, nicht in Jita, sondern irgendwo anders geparkt habe, musste ich mir zwangsläufig eine Neue kaufen.

Stiletto

[Stiletto, High Heels]

Damage Control II

Nanofiber Internal Structure II

Overdrive Injector System II

 

5MN Cold-Gas Enduring Microwarpdrive

Republic Fleet Medium Shield Extender

Warp Disruptor II

Warp Scrambler II

 

125mm Gatling AutoCannon II,Republic Fleet Phased Plasma S

125mm Gatling AutoCannon II,Republic Fleet Phased Plasma S

 

Small Ancillary Current Router I

Small Ionic Field Projector I

Unser FC William Follet hatte sich wieder einmal die Mühe gemacht im Vorfeld für uns in einem Drifter Wurmloch die Ausgänge ins NullSec auszuscannen. Danke dafür 🙂

Wir haben uns also mit 16 Piloten auf den Weg in das zwei Sprünge entfernte Eingangssystem zu diesem Drifter WH gemacht. Dort angekommen, ging der „Stress“ für mich los, denn die beiden Veteranen-Scouts haben mich ohne größere Erklärungen durch den Wurmloch-Ausgang nach Outer Passage mitgenommen und damit ins „kalte Wasser“ geschubst.   

Dann ging das los, was die anderen als Hunting bezeichnen und das ist echt eine andere Qualität, als das 1+ Scouting, das ich bisher kannte. Dabei geht es darum, so wie ich das verstanden habe, das ein oder mehrere Piloten selbständig so schnell wie möglich verschiedene Systeme nach möglichen Zielen auskundschaften während die Flotte ein paar Systeme entfernt wartet. Beim 1+ Scouting hingegen geht es eher darum immer ein System vor der Flotte zu sein, alles auszukundschaften und nach Zielen zu suchen, bevor der Rest der Flotte hinterher kommt.

Beim Hunting muss das alles natürlich schnell ablaufen, bevor die Allianz in deren Gebiete wir uns als ungebetene Gäste aufhalten, ihr Begrüßungskomitee vorbeischicken kann.

Die Geschwindigkeit mit der beiden anderen Scouts dabei vorgegangen sind, war beeindruckend und zeigte, dass sie das schon sehr oft gemacht haben. Ich bin eigentlich mehr oder weniger immer nur hinterher geflogen und habe versucht zu verstehen, was die beiden machen, also nach welchem Schema sie vorgehen.

Für viele Erklärungen blieb verständlicherweise kaum Zeit, aber das war auch nicht so schlimm, da ich so zumindest einen Eindruck davon bekommen konnte, auf was man dabei achten muss und wie das alles abläuft. Die Fragen kommen dann beim nächsten Scout-Einsatz.

Vermutlich hatte der Rest der wartenden Flotte über weite Strecken Langeweile, während ich das von mir im Gegenteil nicht behaupten konnte, da es stellenweise doch eher eine wilde Hatz war. Ich habe es noch nicht einmal, wie sonst üblich, geschafft mir Notizen für einen ausführlichen Bericht über diesen Einsatz zu machen. Wir haben fast eine Rundreise durch New Eden gemacht, bei der wir in diesen Regionen unterwegs waren:

Outer Passage

Oasa

Pure Blind

Tribute

Vale of the Silent

Venal

Delve

Etherium Reach

Leider haben wir zuerst nur in Tribute Gegner bzw. Opfer in Form einer Gila und einer Procurer gefunden. Die übrige Zeit waren wir eben mit der Suche beschäftigt.

Überraschenderweise haben wir uns den längsten Zeitraum in Delve aufgehalten, denn irgendwie hat dieses Mal die HomeDef der Goons nicht so richtig funktioniert, so das es uns gelungen ist eine Myrmidon und eine Dominix in ihre Einzelteile zu zerlegen. Leider haben wir dabei aber auch einen unserer Scouts verloren und die Panzerung meines Schiffs war auch schon leicht beschädigt.

Wir hätten vermutlich noch einige Regionen mehr besuchen können, wenn mich nicht in Etherium Reach 30 km vor dem Wurmloch eine Autothysian Lancer daran gehindert hätte das System zu verlassen. Normalerweise greifen diese Sleeper Schiffe niemanden an, aber in der Nähe der Drifter Wurmlöcher sind sie dagegen ausgesprochen gefährlich. 

Nachdem ich dann in der Kapsel saß, wollte der FC mit nur einem Scout dann doch nicht weiter machen und hat die Flotte beendet.

Dumm gelaufen, aber ich habe wieder viel gelernt und ich würde das gerne öfter machen. Aber dazu werde ich mich wohl vermutlich einer NullSec Corp anschließen müssen. Aber das auch erst dann, wenn ich es endlich geschafft habe mein Angel Cartel Abenteuer erfolgreich abzuschließen. Dazu habe ich ja jetzt reichlich Zeit, in der nächsten Woche bin ich nicht bei der G-Fleet dabei, dann geht es im HighSec gegen die Triglavians und in der Woche danach werden vermutlich wohl wieder wehrlose Steine in Lari dran glauben müssen.

 

Bis bald und fly safe.

 

2 Kommentare

  • Lieber Yendor,

    es war mir ein Vergnügen einen netten und gelehrigen Wingman an meiner Seite zu haben.
    Der Blogeintrag lies sich ausgezeichnet und hat mich an so manchen Stellen doch schmunzeln lassen.

    Marcel und ich sind beide noch „ok“ als Hunter/Tackler. Wie du siehst ist nach oben hin viel Luft für uns alle.
    Trotzdem war es ein riesen Spaß und ein herrlicher Adrenalinschub.

    Beim nächsten mal – eventuell – mit weniger „ins kalte Wasser schubsen“ 😛

    fly reckless
    AUT

    • Hallo AUTsmarted,

      vielen Dank für Dein freundliches Feedback.

      Es hat mich ebenso gefreut mit Dir und Marcel zu fliegen 🙂 Ich hoffe, das wir das bald wiederholen werden und dann ist das Wasser bestimmt auch nur noch lauwarm 😉

      Fly Safe
      Yendor

Kommentar verfassen