Ellaria stellt sich vor

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten.

Heute beginne ich mit diesem virtuellen Tagebuch über meine Erlebnisse in New Eden

Warum mache ich das?

Das frage ich mich auch gerade und versuche es mit einer etwas längeren Erklärung:

Vor etwas über einem Jahr hatte ich das Glück eine unsterbliche Kapselpilotin zu werden.

Seitdem habe ich so einiges erlebt, ich bin im Highsec Missionen geflogen um mir meine ersten ISK zu verdienen. Ich habe mich, unerfahren wie ich war, auf Duelle eingelassen und natürlich verloren und bin im ersten Anlauf von Dagan abgeschossen worden.

Beim Hacken von Containern bin ich mehrfach gescheitert und geplatzt, mein erster Ausflug in ein Wurmloch war verbunden mit einer kostenlosen Reise per Podexpress auf meine Heimatstation und bin von R I O T gnadenlos gegankt worden, weil ich unvorsichtigerweise einen herrenlosen fremden Container an einem Gate geöffnet habe.

Alles Dinge und Fehler die Junior-Kapselpiloten eben so machen

Da ich noch relativ unschlüssig über meinen weiteren Weg in New Eden war, kam die Einladung meines alten Freundes FourBeer zum ihm ins Nullsec zu kommen, wie gerufen.

FourBeer und ich kennen uns gefühlt schon ewig. Ich glaube ich bin eine der ganz wenigen Personen, die weiß bzw. sich überhaupt noch so verschwommen daran erinnern kann warum er diesen Namen trägt und nicht mehr seinen Richtigen. Glaubt mir, nach diesem Abend hätte es ihn (und auch alle anderen Beteiligten) mit wesentlich schlimmeren Bezeichnungen treffen können. Jedoch solange er nicht selber freiwillig darüber spricht, bleiben auch meine Lippen versiegelt, was in Dodixie passiert ist, bleibt in Dodixie.

Aber zurück zu meiner Geschichte… Also FourBeer wollte unbedingt ins Nullsec, weil er dort mit Mining und Produktion das große Geld verdienen wollte. Irgendwie hat er dabei die Corp Raumkommando gefunden und ist zu denen ins Drohnengebiet nach Cobalt Edge gezogen.

Es ist ihm wohl auch so mehr oder weniger gut gelungen dort Fuß zu fassen und da er mitbekommen hat, das sich dort mit Rattenschießen das große Geld verdienen lässt, hat er mich überredet ihm zu folgen.

In den darauf folgenden Wochen hatten wir viel Spaß bei den gemeinsamen Abenden an der Bar, aber so richtig wohl gefühlt habe ich mich im Nullsec nicht. Das lag mit Sicherheit nicht am Verdienst, aber da ich das hart erarbeitete Geld ständig für neue Schiffe ausgegeben habe, weil ich aus Versehen in die falsche Anomalie geflogen bin und von dort aus mit dem Pod an die Station fliegen musste. Oder was viel häufiger der Fall war, das ich von irgendwelchen Neuts beim Versuch der Homedefense aus dem Schiff geholt wurde.

Da ich dabei wegen fehlender Skills nie eins der Doktrin-Schiffe fliegen konnte, gab es auch keinen Ersatz über das Alliance-SRP (Ship Replacement Program).

Vor ein paar Tagen habe ich dann etwas gefrustet den Entschluss gefasst, wieder ins Highsec zu ziehen und dort erst mal an meinen Skills und den Kenntnissen im Umgang mit Fluggeräten zu arbeiten um die o.g. Widrigkeiten zu meistern. Evtl. fliege ich ja wieder Missionen oder gehe in den Faction Warfare für Gallente um etwas PVP zu lernen.

Und jetzt beantworte ich endlich die Eingangsfrage

Mir ist aufgefallen, das ich im letzten Jahr zwar viel erlebt habe, aber mich an einiges nur vage erinnern kann. Damit das nicht wieder passiert und ggfs. auch andere Kapselpiloten an meinen Erlebnissen gefallen finden könnten führe ich jetzt dieses Abenteuertagebuch.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß

Fly Safe.

 

Kommentar verfassen