Und noch einmal mit Filamenten roamen

Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten.

Letzten Freitag hatte die G-Fleet zu einem weiteren Ausflug mit NullSec Filamenten eingeladen. Wie üblich ging es in Jita los, dieses Mal jedoch mit einer Flotte, die hauptsächlich aus Cruisern der Caracal-Klasse bestand. 

Caracal
[Caracal, Caracal]
Damage Control II
Nanofiber Internal Structure II
Ballistic Control System II
Ballistic Control System II
Large Shield Extender II
Large Shield Extender II
Warp Disruptor II
Missile Guidance Computer II
50MN Cold-Gas Enduring Microwarpdrive
Experimental SV-2000 Rapid Light Missile Launcher
Experimental SV-2000 Rapid Light Missile Launcher
Experimental SV-2000 Rapid Light Missile Launcher
Experimental SV-2000 Rapid Light Missile Launcher
Experimental SV-2000 Rapid Light Missile Launcher
Medium Anti-EM Screen Reinforcer I
Medium Low Friction Nozzle Joints I
Medium Core Defense Field Extender I
Caldari Navy Scourge Light Missile x1000
Caldari Navy Inferno Light Missile x970
Missile Range Script x1
Missile Precision Script x1
Caldari Navy Nova Light Missile x1000
Caldari Navy Mjolnir Light Missile x950
Nanite Repair Paste x50

Als erstes landeten wir im System Q-XEB3  in der Region Fountain und dieses Mal war es dann eher so, wie ein normaler NullSec Roam. Irgendwann meldete einer der Scouts das er im Nachbarsystem PXF-RF eine Ishtar gesehen hatte, leider hatte mein „Co-Pilot“ mich gerade mit einem kleinen Missgeschick abgelenkt, so das ich nicht rechtzeitig das System wechseln konnte und erst wieder die Flotte erreicht habe, als gerade die Kapsel abgeschossen wurde.

Das war ja schon ärgerlich, aber als unsere Flotte in O-PNSN eine Mammoth und eine Sigil aufgebracht haben, meinte mein “Co-Pilot” schon wieder Verwirrung stiften zu müssen, so das ich beide Abschüsse verpasst habe.

Aber als es dann im System D-Q04X am Gate nach YZ-LQL zum Kampf gegen eine Rattlesnake kam, war ich dabei. 

Es war ein harter Kampf, da seine Schilde nur sehr schwer zu brechen waren und er hatte bereits 9 Leute aus unserer Flotte aus den Schiffen geschossen. Gerade als ich an derReihe war von ihm erledigt zu werden, erschien eine weitere Flotte von der wir zuerst dachten das es seine Verstärkung wäre. Aber tatsächlich nahmen sie ihn direkt unter Feuer, so das er erst einmal von mir abgelassen hat, was ich dann auch erst einmal mit Blick auf mein HUD zum taktischen Rückzug genutzt habe.

 

Aber immerhin habe ich es auf den Killbericht geschafft und habe mit Freude festgestellt das mein bisheriger teuerster Kill mit 3,85 Mrd. jetzt um 2,25 Mrd. übertroffen war. Und ich hatte mich vor noch nicht einmal drei Wochen gefragt, wie lange es wohl dauern wird, bis ich das schaffen würde. Der Abend fing ja schon vielversprechend an.

Aber da wir fast die Hälfte der Flotte verloren hatten, haben wir alle die Selbstzerstörung eingeleitet um dann in Jita die nächste Runde einzuläuten. 

Dieses Mal waren wir 25 Piloten und mussten deshalb ein Filament verwenden, das uns potentiell in das Gebiet einer der großen NullSec Allianzen wie TEST, Goons oder Pandemic Horde könnte.

Und tatsächlich landeten wir auch prompt im System 3-DMQT in Delve, der Heimat der Goons. Wie nicht anders zu erwarten fanden wir auch sofort eine Rorqual, der wir erst einmal die Drohnen weg schießen wollten, was uns auch tatsächlich bei einer gelungen ist.

Und während wir dann versucht haben, die Rorqual zu knacken erschienen die 161 Schiffe der HomeDef und das Gemetzel das wir natürlich nur verlieren konnten nahm seinen Lauf.

Es hat keine 10 Minuten gedauert bis die Goons so eine große Flotte an den Start gebracht haben. Man kann über diese Allianz sagen was man will, aber gut organisiert sind sie.

Im nächsten Anlauf landeten wir wieder mit 25 Schiffen in RQH-MY in Pure Blind, direkt an der Grenze zur Gallente Region Placid. Dort war aber absolut nichts los und es dauerte 30 Minuten bis wir einen unvorsichtigen Piloten in seiner Gila fanden.

Im Nachbarsystem 5ZXX-K wollten gerade ein paar Jungs von Banderlogs eine Athanor von Trigger Happy schiessen oder umgekehrt. Ich habe auf jeden Fall nicht verstanden, weshalb wir am Outgate zu diesem gecampt haben und was wir machen wollen, wenn wir uns da eingemischt hätten. Egal, ich bin nur ein kleiner Kapselpilot und warte auf meine Befehle zum schießen.

Irgendwie haben wir uns dann nicht eingemischt und in Erwartung von besserer Unterhaltung haben wir das nächste Filament gezündet und landeten in PUWL-4 in Branch. Dort fanden wir dann auch nach kurzer Zeit im System C-VGYO auch eine etwas übermächtige Flotte der Siberian Squad, die uns auch entsprechend frisch gemacht hat. 

Nachdem ich mein Schiff verloren hatte, habe ich es im allgemeinen Getümmel noch geschafft aus der Gate Bubble zu entkommen um zur Sonne zu fliegen, damit ich dort die Selbstzerstörung einleiten konnte. Leider habe ich erst am Tag danach gemerkt, das meine Kapsel von einem anderen Piloten meiner Flotte zerstört wurde. Ganz ehrlich, so was finde ich Scheiße, da das wieder ein Schiff mehr auf der Verlustseite auf meinem Killboard ist. Das muss ich bei Gelegenheit mal klären, ob so etwas üblich ist, das Flottenmitglieder aus der Kapsel geschossen werden.

Davon abgesehen, war das wieder ein lustiger Abend, zwar nicht ganz so lustig wie in der Vorwoche, vor allem da ich beim gatecampen fast eingeschlafen wäre und die Motivation verloren habe.

Aber trotzdem schade, das diese Filamente in der nächsten Woche nicht mehr funktionieren werden. Vielleicht fliege ich ja heute oder morgen noch mal alleine los.

Kommentar verfassen