Zurück in den Nullsec

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute.

Das HighSec Leben war irgendwie nichts für uns. Für sämtliche Produktionsgüter in meinem Portfolio gibt es mehrere Hersteller und auf dem Markt in Rens wurde ich ständig unterboten, bis die Gewinnmarge so gering war, das es sich einfach nicht mehr gelohnt hat. 

Und auch die PI-Produktion hat sich nicht so richtig gelohnt, weil die Planeten eben nicht so viel Ertrag gebracht haben, wie im Nullsec.

Irgendwie hat es dann mein CEO Stan McCan geschafft uns über einen weiteren ehemaligen Kollegen vom Raumkommando in der Renter-Allianz Invidia Gloriae Comes unterzubringen. Also wieder einmal alles einpacken und nach Feythabolis in die Konstellation RHG-40 umziehen. Eine schöne Deadend Pocket und ein System mit drei Icebelts. Der Umzug lief bis auf den Verlust einer Viator unfallfrei, keine Ahnung wie das passiert ist. Geholfen hat dabei aber auch das wir ein Wurmloch hatten, durch das es bis nach Abudban unserem alten Wohnsitz nur 8 Sprünge waren. Damit waren dann in innerhalb von ein paar Stunden auch ein paar frisch gekaufte Skiffs in die neue Heimat gebracht.

Und auch Ellaria Tivianne kommt mit, damit sie beim ratten etwas Geld verdienen kann, während ich fleißig Asteroiden bearbeite.

Dann wollen wir nur hoffen, dass diese Entscheidung jetzt die richtige war und wir ein gemütliches neues zu Hause gefunden haben.

Kommentar verfassen