Sound of silence

Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten.

“Ist es tatsächlich schon vorbei?” frage ich mich immer wieder und obwohl ich schon einige Drinks intus habe, bin ich noch nicht so besoffen, dass mir diese Frage nicht aus dem Kopf gehen will. Ich sitze in einer abgeranzten Bar auf der Archangel Assembly Plant Station in Jorund und feiere alleine den erfolgreichen Abschluss einer Reihe von Missionen die auch als Angel Sound bekannt sind.

Diese Angel Sound sind, wie der Name schon vermuten lässt, Missionen für das Angel Cartel in deren Hoheitsgebiet in der Region Curse.

Um diese Missionen überhaupt erst von einem Agenten des Angel Cartel angeboten zu bekommen, musste ich vorher wochenlang  Aufträge für Agenten der Amarr Navy erledigen um mein Ansehen zu verbessern. 

Leider habe ich erst zu spät erfahren, das auch die Empfehlung eines Agenten des Republic Security Service ausgereicht hätte. Dieses Wissen hätte mir beim erledigen der Aufträge für diese religiösen Fanatiker in den letzten Wochen so manchen Gewissenskonflikt ersparen können.

Direkt nachdem ich den letzten erforderlichen Auftrag erledigt hatte, habe ich mich mit meiner Svipul auf den Weg nach Doril gemacht. 

Svipul

[Svipul, A Warrior’s Call]

Co-Processor II

Damage Control II

Gyrostabilizer II

Power Diagnostic System II

 

Small Shield Booster II

Shield Boost Amplifier II

Medium Shield Extender II

1MN Y-S8 Compact Afterburner

 

250mm Light Artillery Cannon II

250mm Light Artillery Cannon II

250mm Light Artillery Cannon II

250mm Light Artillery Cannon II

Prototype Cloaking Device I

 

Small Core Defense Operational Solidifier I

Small Core Defense Operational Solidifier I

Small Projectile Locus Coordinator I

 

Republic Fleet EMP S x2000

Republic Fleet Titanium Sabot S x1000

Republic Fleet Phased Plasma S x2000

Republic Fleet Fusion S x2000

Im Vorfeld habe ich natürlich versucht mir möglichst viele Informationen über das Missionsgebiet zu besorgen, denn Aufträge im NullSec beinhalten ja ein gewisses Risiko und das wollte ich möglichst minimieren. Laut Dotlan und Killboard ist es in der Konstellation Sound in den letzten Tagen und Wochen relativ ruhig gewesen, aber um ein Gefühl für die Gegend zu bekommen, habe ich erst einmal zwei Tage lang normale Missionen für das Angel Cartel erledigt.

Wie auch schon bei meinem letzten Ausflug nach Curse, musste ich feststellen, das hier absolut tote Hose ist, sozusagen sound of silence. Mal ein anderer Kapselpilot, mal zwei, aber meistens war ich alleine in den Systemen unterwegs.  Mit diesem relativen Sicherheitsgefühl im Rücken, habe ich mich auf den Weg gemacht die Missionen endlich anzunehmen.

Eigentlich hatte ich eine größere Herausforderung erwartet, denn nach zwei Tagen waren die 11 Missionen erledigt. Die meisten davon waren zwar nur durch ein Acceleration Gate in den Deadspace zu erreichen, aber ich habe immer auf den Local geachtet, wenn ich alleine im System war und zusätzlich noch auf den D-Scan wenn noch andere Kapselpiloten anwesend waren. Also die üblichen Vorsichtsmaßnahmen die man einhält, wenn man sich außerhalb des HighSec aufhält.

Jetzt sitze ich hier alleine in der Bar, bin inzwischen einige Millionen ISK reicher und habe zusätzlich einige wertvolle Gegenstände im Frachtraum, aber irgendwie kann ich es immer noch nicht fassen, das ich mir für dieses einfache Unterfangen vorher so einen Kopf gemacht habe.

Der Adrenalinpegel ist immer noch sehr hoch und deswegen stelle ich mir auch immer wieder diese Frage, ob es tatsächlich vorbei ist. Denn ich hätte nicht erwartet, das Missionen im NullSec so einfach sind.

So einfach, das ich bei einer Wiederholung eine T2-Fregatte, entweder Interceptor oder Assault, wählen würde. Das könnte dem Ganzen etwas mehr Nervenkitzel geben. 

Da es hier in der Gegend so ruhig ist, werde ich in den nächsten Tagen oder vielleicht auch Wochen weitere Missionen für das Angel Cartel erledigen, denn ich habe festgestellt, dass deren Store einige interessante Gegenstände im Angebot hat, für die man in Jita bestimmt einen guten Preis bekommt. 

Kommentar verfassen