schwierige Entscheidungsfindung

Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten.

Vermutlich hat schon jeder einmal diesen Freizeitstress erlebt, das man für einen bestimmten Termin etwas geplant hatte auf das man sich sehr freut und dann bekommt man eine Einladung zu einer anderen vielversprechenden Veranstaltung. 

Entweder man bleibt beim ursprünglichen Plan, langweilt sich und ärgert sich dann hinterher, das man die andere Option ausgeschlagen hat. Oder man nimmt an der anderen Veranstaltung teil und die ist so gruselig, das man sich wünscht man hätte den Plan nicht geändert. 

Dann gibt es natürlich auch noch die Variante, das man sich hinterher denkt, super alles richtig gemacht.

In genau so eine Entscheidungsfindung bin ich in meiner Planung für den letzten Freitag gekommen. Schon seit fast zwei Wochen hatte ich eigentlich vor an diesem Tag an einem LowSec-Roam von Stille Gewalt teilzunehmen, statt mit der G-Fleet durch die Gegend zu ziehen. 

Und dann hatte ich auf einmal im Postfach diese Ankündigung der G-Fleet, das sie ein 1-Gegen-1 Turnier für Kapselpiloten veranstalten wollten. 

Da ich noch nie einen Solo-Kampf ausgetragen habe und die anderen Teilnehmer bestimmt schon etliche davon hinter sich hatten, hielt sich meine Begeisterung schwer in Grenzen. Eigentlich heißt es ja „Dabei sein ist alles“, aber da ich garantiert als erster aus dem Schiff geholt werden würde, hatte ich nicht so wirklich die Motivation daran teilzunehmen.

Für den Fall das die Flotte von Stille Gewalt nicht stattfinden würde, hätte ich mich allerdings doch für das Turnier entschieden und habe deshalb  am Mittwoch die Ankündigung im Stille Gewalt Chat geprüft. Da es aber noch keine aktualisierte Info gab, habe ich nachgefragt und nach einiger Zeit meldete sich auch schon Citricioni, der FC von Stille Gewalt, und teilte mir mit, das er vorhatte mit Battle-Ventures los zu ziehen. 

Damit war die Entscheidung zu Gunsten der Venture-Flotte gefallen!

Am Freitag habe ich dann vor dem Abflug noch in die Live-Übertragung des Turniers auf Neos Kanal rein geschaut und es schien lustig zu werden, da habe ich mich dann doch gefragt, ob ich nicht vielleicht doch besser am Turnier teilgenommen hätte. Es wäre zwar noch ein Platz frei gewesen aber ich hatte schon die Flotteneinladung von Stille Gewalt angenommen.

Der FC hatte schon einige unterschiedlich ausgerüstete Ventures (Scram, Web, Warp-Disruptor)  vorbereitet, die wir gegen einen kleinen Obolus von ihm kaufen konnten.

Venture

[Venture, Venture S]

Magnetic Field Stabilizer II

 

5MN Y-T8 Compact Microwarpdrive

Medium Azeotropic Restrained Shield Extender

Warp Scrambler II

 

Light Neutron Blaster II

Light Neutron Blaster II,Caldari Navy Antimatter Charge S

Small Ancillary Remote Shield Booster,Navy Cap Booster 25

 

Small Anti-EM Screen Reinforcer I

Small Anti-EM Screen Reinforcer I

Small Anti-Thermal Screen Reinforcer I

 

Hobgoblin II x2

Leider konnte ich nur einen der Blaster einschalten, da ich ein Problem mit dem Powergrid hatte und es war auch kein Meta-Modul verfügbar um das zu beheben.

Da so eine Venture ja eher ein Papierflieger und eigentlich nicht für den Kampf gedacht ist, hatten wir jeder einen Remote Shield Booster um einen Spider-Tank aufzubauen. Das Konzept des Spider-Tanks war mir bisher auch noch nicht bekannt, aber eigentlich einleuchtend, kein fester Logi sondern jeder achtet auf jeden und reppt bei Bedarf.

Wir sind dann mit einer kleinen Flotte mit 6 10 Piloten durchs LowSec gezogen und haben uns auch ein paar kleinere Scharmützel geliefert. Den ersten Kampf gegen zwei Corax haben wir natürlich verloren u.a. weil wir die Remote Repairer zu spät aufgeschaltet haben. Ging jedenfalls mir so: Gegner aufschalten, feuern, umkreisen und dann noch die eigenen Leute aufschalten für den Repper, dafür fehlt mir einfach die Routine.

Nach knapp zwei Stunden mit einer überschaubaren Anzahl an Abschüssen haben wir dann aufgehört, weil wir mit unseren kleinen Flotte kaum Gegner gefunden haben, mit denen wir es ernsthaft hätten aufnehmen können. Es hat aber trotzdem Spaß gemacht und Citri ist guter FC, der einem immer einen erstklassigen Fleetwarp Service bietet 🙂

Danach habe ich mir dann wieder das Turnier im Livestream angesehen, wobei ich mir nach 5 Minuten dann leider eingestehen musste, dass ich zwar eine gute Entscheidung getroffen hatte, aber eine bessere hätte treffen können. Das ist dann eine zusätzliche Variante zu den eingangs Aufgezählten.

Offensichtlich habe ich bei diesem Turnier ganz großes Kino verpasst, denn es war eine grandiose Stimmung sowohl im Chat als ich im Com-Channel, was u.a. auch ein großer Verdienst von AUTsmarted war, der in seiner ihm eigenen Art das Kampfgeschehen mitreißend kommentierte. 

Hier kann man sich das ganze auch noch mal anschauen –> Link

Bleibt mir nur zu sagen, das es mich freut, dass dieses Turnier ein solch großer Erfolg war und deshalb höchstwahrscheinlich eine Wiederholung geben wird. Dann werde ich aber dabei sein und melde mich schon mal als „Opferlamm“ an 😉

 

Fly reckless

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen