Die Jagd

Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten.

Aktuell tauchen ja überall in New Eden diese Gurista Outposts auf, die angeblich sehr lukrativ sein sollen und außerdem nur für Fregatten und Destroyer (ausser T3) zugänglich sind. Neu- und geldgierig wie ich nun einmal bin wollte ich mich auch einmal daran versuchen.

Da ich aktuell mit einem Cruiser in Molden Heath unterwegs war, bin ich in das nahe gelegene Hek geflogen und habe mir dort von Yendor eine Thrasher geborgt, mit der ich dieses Abenteuer in Angriff nehmen wollte. Zurück in Molden Heath habe ich auch sofort auf dem Probe Scanner einen dieser Gurista Hunt Outpost entdeckt und angeflogen.

Es war zwar schon ein anderer Pilot in einer Worm damit beschäftigt, die Gegner zu zerlegen, aber das wir mir in dem Moment eigentlich egal. In der Vergangenheit, hat bei ähnlichen Ereignissen dabei ja auch niemand auf mich Rücksicht genommen. Also habe ich die Guristas aufgeschaltet und gemeinsam mit dem anderen Piloten auch relativ schnell erledigt. Der Andere ist danach direkt durch ein Acceleration Gate gesprungen ohne sich um die Wracks zu kümmern. Das fand ich in diesem Moment zwar etwas merkwürdig, habe aber trotzdem sofort damit angefangen das Loot einzusammeln. Da ich dabei aber keinen Suspect Status riskieren wollte, habe ich mich dabei nur auf die Wracks beschränkt, die auf mein Konto gingen. Etwas enttäuscht habe ich die gefundenen Metal Scraps und T1 Module dann aber doch liegen lassen und wollte mir lieber ansehen was sich da noch so hinter dem Gate verbirgt. Leider musste ich dann feststellen, das ich dafür einen Key benötige und den hatte sich vermutlich der andere Pilot schon unter den Nagel gerissen. Darüber hinaus ist dieser Pilot aber auch irgendwie eine Spassbremse, denn dafür das ich ihm in seiner Site geholfen habe, ohne das ich dafür Beute bekommen habe, hat er lustigerweise trotzdem ein Kopfgeld auf mich ausgesetzt.

Der erste Versuch war etwas dürftig, also habe ich mich direkt auf die Suche nach einem neuen Ziel gemacht und bin im Nachbarsystem auch sofort fündig geworden. Da ich alleine in der Site war, konnte ich dieses Mal auch niemandem auf die Füße treten und mich daher voll auf die Guristas konzentrieren.

Davon das diese Outposts auch und gerade für Anfänger geeignet sein sollten, habe ich in der zweiten Welle nichts mehr gemerkt: jeweils 4x Webifier, Warp Scrambler und Energy Neutralizer haben mich gleichzeitig in der Zange gehabt und daher auch in relativ kürzester Zeit aus dem Gefecht genommen.

OK, das Schiff war zwar eher für NullSec Ausflüge ausgerüstet, aber IMHO hätte ich damit trotzdem eine angeblich anfängerfreundliche und für T1-Schiffe geeignete Site locker abwickeln können.

Dieser Abschuss hat aber irgendwie meinen Ehrgeiz geweckt und ich habe mir überlegt, mit welchem Schiff ich das am Besten erledigen könnte. T2-Schiffe habe ich dabei bewusst außen vor gelassen, als Waffensystem, wollte ich zur Abwechslung Missiles verwenden und es musste ganz klar ein aktiver Tank sein. Irgendwie blieben da nur Faction Schiffe übrig und nach einigem hin und her hatte ich nur noch Worm und Garmur in der engeren Auswahl. Die Worm hätte als Gurista Schiff eigentlich erste Wahl sein sollen, aber die Garmur war mal etwas ganz anderes.

Garmur
[Garmur, Gimme shelter]

Ballistic Control System II
Capacitor Power Relay II
IFFA Compact Damage Control

 

1MN Afterburner II
Shield Boost Amplifier II
Small Shield Booster II
Small F-S9 Regolith Compact Shield Extender

 

Rocket Launcher II
Rocket Launcher II
Rocket Launcher II

 

Small Core Defense Field Extender II
Small Core Defense Field Extender II
Small Anti-EM Screen Reinforcer II

[Anmerkung: In der ursprünglichen Version war hier ein “falsches” Garmur Fitting aufgeführt]  

Das Schiff und die Ausrüstung waren in Hek schnell gekauft und danach wollte ich eigentlich in mein  Heimatsystem reisen, das nur einige Systeme entfernt ist. Unterwegs habe ich aber wieder einen Gurista Outpost entdeckt und sofort einen kleinen Umweg eingelegt. Leider war der darauf folgende Kampf etwas mühselig, denn beim Waffensystem der Garmur hatte ich auf Longrange-Missiles gesetzt, weil ich den Plan hatte die Gegner auf Abstand zu halten um so in Sicherheit vor den EWAR Modulen zu sein. Aber die fiesen Piraten blieben trotzdem immer in einem entsprechenden Abstand, um mich mit ihrem elektronischen Spielzeug zu nerven. Das ging so weit, das ich zwischendurch immer mal wieder den Booster oder den Afterburner abschalten musste um Energie zu sparen bzw. um den Cap wieder aufladen zu können. Zu lange konnte ich dabei den Booster jedoch nicht auslassen, weil meine Schilde ordentlich was einstecken mussten und auch mehrfach die Schild-Warnhupe anging. 

Diese Sites sollen wirklich für Anfänger geeignet sein? Oder stelle ich mich einfach nur dämlich an?

Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte ich die fünf Wellen dann auch endlich zerlegt und als ich vermeintlich durch das Gate springen konnte, kam wieder den Hinweis, das ich einen Key benötigen würde. Da ich diesen nicht hatte, habe ich erst einmal alles Wracks danach durchsucht, aber nichts gefunden. Total frustriert bin ich nach Hause geflogen und habe bei einem leckeren Tee erst einmal recherchiert, wie ich diesen Key bekommen kann. 

Nach kurzer Zeit hatte ich des Rätsels Lösung, den Key findet man nicht in einem der Wracks, sondern man muss erst eine Mysteriöse Kapsel finden und abschießen. Und die liegt nicht eben so vor der Haustüre oder in irgendwelchen Sites, sondern man muss sie über den D-Scan ausfindig machen.

Das finde ich sehr gut, denn mit einer solchen Aufgabe kann man den Umgang mit dem D-Scan spielerisch erlernen und dabei noch Belohnungen abgreifen.

Aber da ich jetzt müde bin, werde ich diese Aufgabe auf morgen verschieben.

Kommentar verfassen