Aufräumen für den guten Zweck

Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten.

Vor einer Woche hat unser Chef FourBeer uns alle mächtig rund gemacht und angeordnet, das wir den über halb New Eden verteilten Corp-Krempel endlich auf einem der beiden Corp-Hubs im HighSec einlagern sollten. Ausschlaggebender Grund für diese Ansage zum Aufräumen war die Tatsache das er Corp-Kohle locker gemacht hatte um für die kleine Ella einen nicht gerade günstigen Skill zu kaufen, nur um dann festzustellen, dass wir diesen schon irgendwo rumliegen hatten. 

Zuerst haben wir uns alle noch mit anderen Aufgaben raus geredet, aber am Freitag war er dann so sauer und drohte uns alle aus der Corp zu schmeißen, das wir dann notgedrungen doch angefangen haben drei Tage lang wie die Bekloppten unsere ganzen Besitztümer durch die Gegend zu fliegen.

Es war jedoch dringend nötig dass wir das endlich mal in Angriff genommen haben, denn wir haben jeweils zwei Mammoths voll mit nicht mehr benötigten Modulen, Munition und Loot nach Jita und Hek gebracht um sie dort zu verkaufen. Jetzt stehen nur noch irgendwo ein paar nicht mehr benötigte Schiffe rum, die wir dann auch noch versuchen loszuwerden.

Das allerbeste an der Ganzen Aktion jedoch war, das wir ein paar echte Schätzchen gefunden haben: Ein Implantat für 3,5 Mrd ISK und einen Skin für 1,5 Mrd für die sich in Jita auch sofort Käufer gefunden haben.

Jetzt, wo dann auf plötzlich wieder etwas Geld in der Corp-Kasse war, hatte der Chef auf einmal wieder gute Laune und die Spendierhosen an. Einen unserer Corp-Kollegen hat er direkt zum Chef der Handelsabteilung befördert und ihm alle dazu notwendigen Trade-Skills spendiert.

Zusätzlich habe ich auch dann auch noch einen Spezialauftrag erhalten, ich sollte mit einem vorgegebenen Budget ein paar Sachspenden für die Tombola beim diesjährigen Yoiul-Mining-Event besorgen und so war ich dann erst einmal hysterisch in Jita shoppen.

Neben den Geschenken für die Verlosung gab es dann auch noch ein paar nette Schiffskins für die beiden Ellas 🙂

Was ich da so alles besorgt habe, möchte ich hier noch nicht mitteilen, denn das soll ja eine Überraschung werden. Wir haben also die Frachthangare für einen guten Zweck auf links gedreht. 

Ich bin zwar selber nicht dabei, aber FourBeer freut sich jetzt schon fast ein Bein ab. Für alle, die nicht wissen, was das Yoiul- oder Weihnachtsmining-Event ist, hier die entsprechende DEUcomm-Mail:

WEIHNACHTSMINERN:

Wie jedes Jahr stellen sich traditionell die beiden Community Truppen der G-Fleet (Schweine im Weltall GmbH) und des M4N (Eat My Shorts Inc.) zum Ausklang des Jahres nochmal gemeinsam ins Belt. Dieses Jahr treffen wir uns am Freitag, 18.12.2020 ab 19:00 Uhr! Für Boost und Transport ist gesorgt. Also schwingt euch in irgendein Schiff was sich Mining Laser draufschnallen kann, verziert es nochmal mit dem „Christmas Skin“ ;-)), holt den Glühwein und die Weihnachtsplätzchen raus und ab gehts! 

Wann?: Freitag, 18.12.2020 Treffen @19:00 Uhr DE / 18:00 Uhr UTC   

Wo?: Kothe III – Ducia Foundry Mining Outpost 

FCs?: Neovenator & Jared Lakin  

Teamspeak: ts3.pod-express.de

Spenden/Verlosung:

Wie im letzten Jahr werden wir auch diesmal wieder gerne Sach- und ISK Spenden entgegennehmen. Von allen ISK Spenden, vorzugsweise im Vorfeld des Weihnachtsminerns, werden wir dann Sachwerte (Schiffe, Module, PLEX usw.) am Markt kaufen die dann mit in die Tombola gehen. ISK Spenden während des Minerns gehen dann weiterhin in den Loot Topf bzw. können wir auch kurzfristig noch was davon kaufen! Sachspenden für die Tombola sind natürlich ebenfalls gerne gesehen. 

Also poliert schon mal das Mining-Schiff und besser noch, ihr zieht euch vorher auch die Spendierhosen an:

ISK Spenden gehen bitte auf das Konto der Corporation Missionrunning 4 Noobs mit dem Zusatz „Spende Weihnachtsminern“ oder „anonyme Spende Weihnachtsminern“. Sachspenden bitte dann contracten, ebenfalls mit dem Zusatz „Spende Weihnachtsminern“ oder „anonyme Spende Weihnachtsminern“, an diesen Char Ankaar Thelfo oder als Corp Contract an die Missionrunning 4 Noobs. Vorzugsweise hätten wir gerne die Spenden in den obligatorischen Trade Hubs in Jita oder Amarr, danke!

Im Vordergrund steht bei diesem Event weniger das Minern, sondern viel mehr der Gemeinschaftsgedanke, einen Abend Spaß mit der Community zu haben und dieser auch mal was zurückgeben.

Oder man kann es auch sehen wie FourBeer der, seinem Namen entsprechend, immer so schön sagt:

Ziel des Abends: Belt leer, Miner voll!

In diesem Sinne viel Spaß beim Yoiul-Minern.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.