Lust auf etwas Abwechslung?

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute.

Während meiner “Sommerpause” habe ich öfter mal Elite:Dangerous gespielt und hatte mächtig Spaß dabei. Eigentlich wollte ich auch hier bei den Weltraumnomaden ein paralleles Projekt dazu aufziehen, was ich aber aus diversen Gründen erst einmal auf Eis gelegt habe.

Trotzdem wollte ich noch einen Beitrag mit einem Vergleich EVE und E:D erstellen. Da das aber wirklich nicht so einfach ist, wird das wohl noch ein paar Tage dauern bis der fertig ist.

Für alle, die vielleicht auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt haben E:D anzutesten, aber womöglich nicht bereit waren, das Spiel zu kaufen, ist vielleicht das aktuelle Angebot des Epic Game Store von Interesse. Denn noch bis zum 26.11.20 bekommt man das Spiel geschenkt. Einzige Bedingung, man muss sich lediglich kostenlos registrieren. Aber da es regelmäßig bei Epic kostenlose Spiele gibt, ist das zu verschmerzen.

Diese Werbeaktion läuft vermutlich aus dem Grund, da es Anfang nächsten Jahres ein kostenpflichtiges DLC geben wird, bei dem die Charaktere Space Legs bekommen und das bedeutet dann nicht nur Walking on Stations sondern tatsächlich Walking on Planets 🙂

Aber darüber hinaus ist das Spiel ähnlich anspruchsvoll wie Eve, mit einer steilen Lernkurve und einer netten Community. 

 

Viel Spass also beim testen und see you in the dark.

2 Kommentare

  • Ja, ich mag E:D. Das hatte ich vor längerer Zeit mal für die Playstation 4 geholt. Und jetzt kommt die Warnung… Kauft es nicht für die Konsole, kauft es für den PC. E:D ist meines Erachtens zu komplex, um es lediglich mit dem Controller zu spielen. Ich habs für den PC dann nicht nochmal geholt. Vielleicht ein Fehler.

    • Dann hast Du ja jetzt die Möglichkeit es Dir für den PC zu holen und irgendwann noch mal anzutesten 😉
      Aber selbst am PC ist das spielen mit dem Controller etwas frickelig, ich habe mir deshalb einen Hotas zugelegt und damit rockt das dann so richtig.

Kommentar verfassen